MicroCirtec setzt neuen Meilenstein: Neues Multilayer-Pressenzentrum geht in Betrieb

Multilayer_Pressenzentrum.MIC.3.2018

Krefeld, 07.03.2018 / Nach aufwendiger Installation läuft seit Anfang Februar 2018 die Ramp-up-Phase der neuen 8-etagigen Heiz- und Kühlpresse der Maschinenfabrik Lauffer GmbH & Co.KG. Noch Mitte März soll die Anlage in den Echtbetrieb überführt werden.

Die neue 8-Etagen-Presse verfügt über ein hochmodernes System für das optimierte Ein- und Austafeln von Multilayer-Werkzeugen sowie eine zusätzliche automatisierte Trennblech-Reinigungslinie.

Mit dieser Investition fängt MicroCirtec die gestiegene Nachfrage nach mehrlagigen Leiterplatten auf. Das neue Automatisationskonzept steigert nachhaltig Kapazität und Produktivität des Unternehmens, während sich der Personaleinsatz im Verhältnis nur geringfügig erhöht.

Die neue Presse ist mit der vorhandenen und zuvor komplett überholten 6-Etagen-Presse der Robert Bürkle GmbH systemtechnisch gekoppelt. Dazu wurde die Steuerungssoftware der Bürkle-Presse umfassend aktualisiert, was ermöglicht, beide Pressen gleichzeitig miteinander oder separat voneinander zu betreiben. Daraus resultiert nicht nur eine Steigerung der Betriebssicherheit, sondern auch eine höhere Flexibilität bei der Wartungsplanung.

Die intelligente Prozess-Steuerung ermittelt zudem die optimale Auslastung und kürzeste Operationszeiten, so dass die zu verpressenden Multilayer in die gerade zur Verfügung stehende Heiß- und Kühlpresse geschickt werden.

Gleichzeitig ist das hochmoderne Steuerungssystem sowohl in die Produktionssteuerung als auch in die Produktionsplanung der Arbeitsvorbereitung eingebunden, so dass Lagenaufbau und Prozessparameter den Mitarbeitern an der Presse sofort vorliegen. Auch die Rückverfolgbarkeit ist über die Speicherung der Ist-Daten jedes Press-Prozesses gesichert. MicroCirtec geht damit einen großen Schritt Richtung industrieller Fertigung 4.0.

Ein zusätzlicher Projektbestandteil ist die Installation einer vollautomatischen Prozess-Strecke für das Reinigen von Trennblechen. Nach jedem Pressvorgang werden die Bleche, unterstützt von 6-achsiger Farnuc Robotic, einem geschlossenen Reinigungsprozess zugeführt und anschließend erneut den Eintafelplätzen neuer Multilayer zugeführt.

Krefeld, März 2018

Kontakt:

MicroCirtec GmbH
Sandra Heinrich
Tel.: 02151 / 825 204
E-Mail: s.heinrich@microcirtec.de

MicroCirtec baut neues Multilayer-Pressenzentrum auf

Bild

_LEA9915Weitere Investitionen in Standort Krefeld

Krefeld, 02.08.2017 Der deutsche Leiterplattenspezialist MicroCirtec GmbH setzt seinen Investitionskurs fort: Mit einer neuen 8-Etagenpresse der Maschinenfabrik Lauffer GmbH &Co. KG vergrößern die Krefelder auch künftig ihre Produktion. Anfang dieses Jahres hat dasTraditionsunternehmen bereits eine neue Galvanikanlage in Betrieb genommen und das Bohr- und Fräszentrum durch weitere Maschinen-Neuanschaffungen erweitert.

War die Produktion zweilagiger zu mehrlagigen Schaltungsflächen bislang recht ausgewogen, zeichnet sich nach Ansicht von Geschäftsführer Andreas Brüggen dahingehend eine Veränderung ab, dass künftig die Nachfrage an mehrlagigen Leiterplatten in den Bereichen 4 – 8 Lagen rasant steigen wird.

Die Neuanschaffung der innovativen 8-Etagenpresse kann diese erwartete Steigerung auffangen und erlaubt dem Krefelder Leiterplattenhersteller seine Fertigungskapazität für Multilayer nahezu zu verdoppeln. Realisiert wird dies durch die systemtechnische Koppelung der vorhandenen Presse mit der neuen Anlage: Die bestehende 6-etagige Multilayerpresse der Bürkle GmbH wird dazu komplett überholt und mit einer hochmodernen Steuerung versehen, wodurch die vorhandene Presse in die Werkzeugverwaltung der neuen Presse eingebunden werden kann.

Über einen 5 Meter hohen und 36 Etagen umfassenden Speicherturm ermittelt die Prozess-Steuerung das Optimum hinsichtlich Auslastung und kürzester Operationszeiten und schickt die mit Multilayern bestückten Werkzeuge in die gerade zur Verfügung stehende Presse. Dieses System ist in die Produktionsplanung des Hauses eingebunden. Die aus der Inhouse CAM Abteilung bzw. Arbeitsvorbereitung vorgegeben Prozessparameter werden durch eine Barcode-Erkennung entschlüsselt, so dass den Mitarbeitern vor Ort Lagenaufbau und Prozessparameter direkt vorliegen.

Für die nachträgliche Rückverfolgbarkeit (Traceability) werden die Ist-Daten jedes Press-Prozesses auftragsspezifisch zeitlich unbegrenzt gespeichert.

Zusätzlich werden die bei jedem Prozess notwendigen Trennbleche nach jedem Pressvorgang einem geschlossenen und roboterunterstützten Reinigungsprozess zugeführt, der die Fertigungslogistik nicht nur vereinfacht, sondern zudem beschleunigt.

Die Aufnahme der Produktion im neuen Pressenzentrum soll noch im letzten Quartal 2017 beginnen.

MicroCirtec GmbH

Die MicroCirtec GmbH ist ein familiengeführtes Traditionsunternehmen, das in zweiter Generation unbestückte Leiterplatten in allen Seriengrößen fertigt. Seit 40 Jahren werden in Krefeld, NRW, Leiterplatten in eigener Produktion hergestellt, die erfolgreich in der Industrie- und Medizinelektronik, Telekommunikation, Unterhaltungselektronik, Bahntechnik, Luft- und Raumfahrt sowie Automobiltechnik eingesetzt werden. Das Unternehmen ist sowohl nach DIN-ISO 9001 als auch nach UL zertifiziert und erfüllt die RoHS Richtlinien. In Krefeld sind rund 75 Mitarbeiter beschäftigt.

Krefeld, August 2017

Kontakt:

MicroCirtec GmbH

Sandra Heinrich

Tel.: 02151 / 825 204

E-Mail: s.heinrich@microcirtec.de